Theaterfabrik Düsseldorf e.V. Theaterfabrik Düsseldorf e.V.

Drossel (ohne) Bart

Frei nach einem Märchen der Gebrüder Grimm

Eine Produktion von Godots Eleven.
Tiffany ist schön, klug, witzig, reich – und des Königs Tochter.

Sie ist eine perfekte Prinzessin und natürlich wollen alle Helden des Landes ihr Herz und ihre Hand erobern.

Das scheint nicht schwierig, denn im Gegensatz zu anderen Prinzessinnen wird Tiffany nicht von bösen Drachen bewacht und auch ihr Vater möchte sie lieber Heute als Morgen verheiratet wissen.

Tiffany aber weiß sich zu wehren – ihre Zunge ist spitzer und schärfer als Degen und Schwert. Nur einem der Bewerber, dem cleveren Justus, gelingt es, mit Trick und Maske ihre Hand zu gewinnen. Tiffany muss ihm in die Wildnis folgen, aber das Zusammenleben mit einer perfekten Prinzessin erweist sich als anstrengend.

Wird es Justus gelingen, Tiffanys Herz zu öffnen und können die beiden Liebenden trotz seiner Erziehungsmethoden auch Freunde werden?

Und was erleben die abgewiesenen und ausgelachten Jünglinge, die statt mit einer Braut mit einem Korb das Schloss verlassen haben?

Das spielfreudige, junge Ensemble „Godot’s Eleven“ zeigt eine bunte und eigenwillige Inszenierung des bekannten Grimm’schen Märchens „König Drosselbart“ mit viel Humor und Musik.
Mit Johannes Belting, Janusz Berg, Pauline Brunzema, Ruben Carl, Michelle Fett, Johanna Kaufmann, Holly Kemper, Till Melmert, Yannik Reinhard

Regie: Astrid Mühle

Termine

Sonntag 16/März/2014 12:00 Uhr
AUSVERKAUFT!
Freitag 21/März/2014 18:00 Uhr
Karten: € 5,-

PILK

AUSVERKAUFT!!!

Sehr verehrter Gast. Mit großer Freude darf ich sie herzlich einladen. Begehen sie mit mir das Absurde, das Schöne, das Konkrete, das Geheime und nicht zuletzt das Verstörende. Es stehen Ihnen vier Termine zur Auswahl. Entscheiden Sie sich für einen und lassen Sie mich wissen, wann ich mit Ihnen rechnen darf. Ich darf darauf hinweisen, […] … weiter

Improvisationstheater Workshop

Sommer-Workshop 26. - 28. Juli 2019

Ein Wochenende im Zeichen des Impro-Theaters. Spielerisch werden in diesem WS verschiedene Settings aus dem Improvisationstheater erforscht und ausprobiert. Ohne Text, ohne Rolle, ohne Dramaturgie auf die Bühne gehen…Geht das überhaupt? Das geht! Jede WS-Einheit wird von einem fundierten Warm-up eingeleitet um Kopf und Körper in die richtige Spielenergie zu bringen. In kleinen Gruppen tasten […] … weiter

Theaterkurs Schauspielfabrik Herbst 2019

29. August - 19. Dezember 2019

ACHTUNG: Nur noch wenige Restplätze! Der richtige Theaterkurs für Einsteiger und spielfreudige Fortgeschrittene. In diesem Kurs kommt ein breites Spektrum von Schauspieltechniken und Theaterspielen zur Geltung. Die Basis in diesem Kurs bildet das Improvisationstheater. Das bedeutet, das spontane Spiel aus dem Moment heraus. Ohne Vorgaben und Konzepte. Hierbei steht die Freude am Spiel im Mittelpunkt. […] … weiter

Werde Fabrikant

Wir stillen Kulturhunger. Helfen Sie uns dabei.

Unterstützen sie unser Theater in seiner kulturellen, ästhetisch-künstlerischen und gesellschaftskritischen Funktion. Die Theaterfabrik wird nicht institutionell von der Stadt Düsseldorf oder vom Land NRW gefördert. Unsere Arbeit lebt von Spenden und Zuwendungen. Das heißt, wir sind auf ihre Unterstützung angewiesen. Ihre Spende fließt direkt in die Theaterfabrik. Sie helfen uns damit, diesen kulturellen Ort weiterhin […] … weiter

Rückblicke

KAIN und ABEL

In regelmäßigen Abständen finden sich hier ausgewählte Rückblicke zu unserem Repertoir: Es war am Anfang…2005/ 2006: KAIN und ABEL Abel, 2005 Eine Geschichte so alt wie das Christentum. Dazu eine Doppelglaswand 3 x 2 Meter mit einem integrierten Schlauch und Nebel ohne Ende…mit Paulchen Panther und viel Schweiß…zwei Brüder…und ein Banküberfall…Kain und Abel. Danach…….. In […] … weiter

Theaterprojekt Ensemble Frühjahr 2019

Der nächste Kurs beginnt im Herbst 2019.

Aktueller Kurs ausgebucht! Der nächste Kurs startet im Herbst 2019. Termine demnächst. Das Ensemble. 4 Monate Theater pur! In diesem Theaterprojekt steht die Inszenierung eines festen Theaterstücks aus der klassischen oder modernen Literatur im Fokus. Das bedeutet, die Teilnehmer*Innen erarbeiten im Probenprozess gemeinsam mit den Regisseuren Rolle und Dramaturgie der Inszenierung. Das Theaterstück wird bei […] … weiter