Theaterfabrik Düsseldorf e.V. Theaterfabrik Düsseldorf e.V.

Einkreisung eines dicken Mannes

Theaterfabrik Ensemble
Ein dicker Mann, der ein wenig hinkt, wird von seinem Schneider vermessen, er wird eingekleidet, frisiert, strapaziert. Er versagt in seiner Ehe, macht Bankrott mit seinem Geschäft, aber er steht seinen Mann an der Theke, bringt sein Schäfchen ins Trockene. Er geht diesen Weg unerschütterlich, ohne Skrupel, denn er ist selbstlos. Er macht schließlich eine politische Karriere, gerade weil er austauschbar ist wie die Redensarten, die ihren Sinn wechseln im wechselnden Gebrauch. Die variierenden Aspekte dieser Person, die selbst nichts zu sagen hat und deshalb auch nichts sagt, werden durch die Leute gegeben, die zu ihr und über sie sprechen. Sie kreisen ihn ein, definieren und demontieren ihn, den dicken Mann, der ein wenig hinkt…
Eine Produktion des ENSEMBLE der Theaterfabrik, nach dem gleichnamigen Hörspiel von Paul Pörtner.
Mit: Anna Braun, Antje Coenen, Chiara Leonardi, Ingo Runde, Karolina Katarynczuk, Lars Inderelst, Lukas Pinkowski, Lydia Ohana, Silke Schreiber, Thomas Schiela, Thorsten Herud, Tiffany Knittel, Vanessa Meier und Yulia Grantovskikh.
Regie und Konzeption: Cornelius Kabus.
Assistenz: Tabea Pollen.

Termine

Samstag 27/Januar/2018 20:00 Uhr
PREMIERE.
Karten: € 13,-/ € 9,- (ermäßigt)
Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Arbeitssuchende, Rentner, Menschen mit Behinderung, Inhaber vom Düsselpass.
Kollegen erhalten gegen Vorlage eines Bühnenausweises auch eine Ermäßigung. Einfach an der Kasse ansprechen.
Kartenreservierungen unter 0211 1589933 oder info@theaterfabrik.org
Sonntag 28/Januar/2018 20:00 Uhr
Karten: € 13,-/ € 9,- (ermäßigt)
Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Arbeitssuchende, Rentner, Menschen mit Behinderung, Inhaber vom Düsselpass.
Kollegen erhalten gegen Vorlage eines Bühnenausweises auch eine Ermäßigung. Einfach an der Kasse ansprechen.
Kartenreservierungen unter 0211 1589933 oder info@theaterfabrik.org
Samstag 03/Februar/2018 20:00 Uhr
Karten: € 13,-/ € 9,- (ermäßigt)
Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Arbeitssuchende, Rentner, Menschen mit Behinderung, Inhaber vom Düsselpass.
Kollegen erhalten gegen Vorlage eines Bühnenausweises auch eine Ermäßigung. Einfach an der Kasse ansprechen.
Kartenreservierungen unter 0211 1589933 oder info@theaterfabrik.org
Sonntag 04/Februar/2018 20:00 Uhr
Karten: € 13,-/ € 9,- (ermäßigt)
Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Arbeitssuchende, Rentner, Menschen mit Behinderung, Inhaber vom Düsselpass.
Kollegen erhalten gegen Vorlage eines Bühnenausweises auch eine Ermäßigung. Einfach an der Kasse ansprechen.
Kartenreservierungen unter 0211 1589933 oder info@theaterfabrik.org
Samstag 10/Februar/2018 20:00 Uhr
Derniere!
Karten: € 13,-/ € 9,- (ermäßigt)
Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Arbeitssuchende, Rentner, Menschen mit Behinderung, Inhaber vom Düsselpass.
Kollegen erhalten gegen Vorlage eines Bühnenausweises auch eine Ermäßigung. Einfach an der Kasse ansprechen.
Kartenreservierungen unter 0211 1589933 oder info@theaterfabrik.org

Werde Fabrikant

Wir stillen Kulturhunger. Helfen Sie uns dabei.

Werden Sie Fabrikant! Als Off-Theater in Düsseldorf werden wir nicht institutionell gefördert. Das heißt, wir sind auf ihre Unterstützung angewiesen. Ihre Spende fließt direkt in die Theaterfabrik. Sie helfen uns damit, diesen kulturellen Ort weiterhin zu beleben, unser künstlerisches Schaffen voranzutreiben und unser Kurssystem professionell auszubauen, sowie ein regelmäßiges Gastspielprogramm zu sichern. Und, als gemeinnütziger […] … weiter

Schauspielfabrik

Abschlussaufführung

Die Schauspielfabrikanten spielen, tanzen, improvisieren, tollen, schleichen, fallen und feiern mit Haut und Haaren. Mit: Lina, Nele, Gabi, Carine, Linus, Seppo, Genevieve, Dietrich, Uli, Oli, Kathrin, Sebastian, Valerie, Aykan, Susanne, Jonas, Christof, Karen und Veronika. Leitung: Lars und Cornelius … weiter

Blackbird

Gastspiel: Das Freie Theater Düsseldorf

Heiligabend in einer kleinen Mietwohnung in der einer Großstadt. Baylis und Froggy leben in Dreck und Armut, mit Drogen und Krankheit. Von ihrem Leben ist jede Schicht einer nur annähernd geordneten bürgerlichen Existenz längst abgeblättert. Baylis humpelt, er ist impotent und inkontinent und seine Rückenschmerzen erfordern kontinuierlichen Whiskykonsum. Froggy schnupft Heroin.In ihrer seltsam schnodderigen und […] … weiter

zweitausendachtzehn

Was machst du eigentlich Silvester?

Hier die Antwort: „Silvester feier ich in der Theaterfabrik.“ Freunde, Bekannte, Kollegen, Zuschauer und alle die denken sie könnten sich bei uns pudelwohl fühlen sind eingeladen mit uns, bei uns zu feiern. Es gibt: Live-Konzert ab acht, Suppe (veggi und fleischig), Spiele, Brot, Getränke und Gewinne und später Musik für Tanz und Gemütlichkeit mit Discokugel. […] … weiter

Theaterkurs Schauspielfabrik

Neuer Kurs 2018

Schauspielfabrik. Immer Donnerstag. 22. Februar. – 21. Juni 2018. Sowie 2 Wochenend-Workshops und 2 Abschlussaufführungen. Der Theaterkurs „Schauspielfabrik“ ist ein auf Improvisationstheater basierender Kurs und beinhaltet 15 Termine (immer Donnerstags, 19 – 22 Uhr), 2 Wochenend-Workshops und 2 Abschlussaufführungen. Der Kurs ist ideal für Theateranfänger, aber auch für spielfreudige Profis. Unser Grundkonzept hierbei ist ein […] … weiter

Theaterprojekt Ensemble

AUSGEBUCHT!

Dieser Kurs ist leider AUSGEBUCHT. Wir bieten aber einen weiteren Theaterkurs „Ensemble“ an. Start: November 2017. Siehe dazu auf unserer Seite. Theaterprojekt Ensemble. Immer Mittwochs. 27. September – 14. Februar 2018 17 Termine, sowie 3 Wochenend-Workshops und 5 Abschlussaufführungen Im Theaterkurs ENSEMBLE wird unter professioneller Anleitung ein Theaterstück aus der Literatur geprobt, inszeniert und zur […] … weiter

Ensemble – Shockheaded Peter

14. November 2017 – 17. April 2018

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir hier einen weiteren Theaterkurs ENSEMBLE an. 14. November 2017  – 17. April 2018. 19 Termine, sowie 3 Wochenend-Workshops und 6 Abschlussaufführungen. In diesem Theaterprojekt wird das Theaterstück „Shockheaded Peter“ und die Motive vom „Struwwelpeter“, frei nach Heinrich Hoffmann in den Fokus der Inszenierung genommen. Leitung: Lars Evers/ Theaterfabrik. Die […] … weiter