Theaterfabrik Düsseldorf e.V. Theaterfabrik Düsseldorf e.V.

Oh Boy//Oh Girl

WS am 13/4 fällt aus!!

LEIDER FÄLLT DER WS am 13/4 aus! Wir arbeiten an einem Nachholtermin! Demnächst hier weitere Infos. Du bist männlich/ weiblich und zwischen 13 – 20 Jahre alt. Du hast Lust auf Theater! Du willst unter professioneller Anleitung die Bühne erobern?! Dann bist du hier genau richtig! Die Theaterfabrik bietet ein Theaterprojekt für alle die „spielwütig“ sind.
Es gibt einen ersten Workshop am FREITAG, 13. April von 17 – 20 Uhr.
Dieser Workshop gilt als ein erstes kennenlernen, wir lernen dich kennen und du lernst uns kennen. Wir improvisieren an dem Tag viel und arbeiten ein wenig mit Text, dazu kommen noch tänzerische Bewegungseinheiten. Nach diesem ersten WS schauen wir gemeinsam wie es weiter geht. Das Theaterprojekt findet dann im Folgenden immer DIENSTAGS, 17 – 20 Uhr statt. Das Theaterprojekt beinhaltet insgesamt 13 Termine, sowie eine Abschlussaufführung vor den Sommerferien!
Wichtig: das Projekt ist für die TeilnehmerInnen kostenlos. Die Teilnahme wird nur nach dem Kennenlern-WS am 13.04. ausgesprochen. Das heißt, der Workshop am 13. April ist wichtig für die Teilnahme! Eine Anmeldung zu diesem Workshop erfolgt formlos via Mail an info@theaterfabrik.org
Inhalte des Theaterprojekts:
– Improvisation
– Stimm- und Präsenztraining
– Tanz
– Textarbeit und Rollenarbeit
– Schauspieltraining
– Bewegungs- und Körpertraining

Das Projekt wird von folgenden Personen geleitet:
Felix Banholzer, Schauspieler und Regisseur
Felix wurde 1984 in Lörrach geboren. Er schloss 2004 das Abitur in Deutschland ab. Seinen Zivildienst absolvierte er in Kampala, Gulu/ Uganda.
Die Ausbildung als Schauspieler nahm er an der ´Staatlichen Schauspielschule Stuttgart` wahr, in der er 2009 erfolgreich diplomierte.
Des Weiteren studierte er am ´Institut für Kultur- und Medienmanagement` in Hamburg und erlangte 2016 seinen Abschluss als ´Master of Art`.
Seine Regieausbildung absolvierte er am ´Royal Institut for Theatre, Cinema and Sound` in Brüssel/ Belgien und schloss dort seinen ´Bachelor in Arts` ab.

Seine bisherigen Engagements als Schauspieler führten ihn über das Charivari Theater in Basel, das Wilhelma Theater Stuttgart, das Staatstheater Stuttgart, das Landestheater Tübingen, das Theater Krefeld-Mönchengladbach, das Nationaltheater Mannheim an das Schauspielhaus Düsseldorf.
Darüber hinaus ist er seit Jahren ein festes Mitglied des ´Freien Theater Tempus Fugit`.
Er ist Gründer und Leiter des Ensembles „LAUTcompany“.

Felix Banholzer arbeitet seit 2013 in Deutschland, Belgien und der Schweiz als freischaffender Schauspieler und Regisseur.

Aktuell ist er im Düsseldorfer Schauspielhaus in der Inszenierung von „Die Mitte der Welt“ zu sehen.

Phaedra Pisimisi, Tänzerin und Choreographin
Phaedra absolvierte eine professionelle Tanzausbildung im Zeitgenössischen Tanz und Ballett
an der Professional Dance School Despoina Gregoriadou. In Griechenland arbeitete sie
unter anderem mit dem Choreografen Charis Mantafounis und der Tanzkompanie Pink Fluit zusammen. Sie ist seit 2006 Mitglied der internationalen Materia Dance Company und seit 2009 Choreografin der Allahoo Dance Company, die sie selbst mitbegründete. Seit 2011 lebt sie in Düsseldorf, wo sie als Performerin und Choreografin in verschiedenen Companies gearbeitet hat, u. a. dem Theater der Klänge, der Deutschen Oper am Rhein oder dem
Theater Dortmund.

Lars Evers, Schauspieler und Theaterleiter
Lars Evers wurde 1975 in Wesel geboren. Nach seinem Realschulabschluss absolvierte er an der Weber-Schule Düsseldorf eine dreijährige Ausbildung zum Bewegungspädagogen und schloss dort 1996 sein Examen mit dem Schwerpunkt Choreographie und Bewegungsbildung ab.
Nach seinem Zivildienst im Marien-Hospital Wesel folgte ein Praktikum am tanzhaus nrw (damals die werkstatt e.V.). Hier begann sein Einstieg in die freie Theaterszene Düsseldorf.
2005 gründete Lars Evers zusammen mit Cornelius Kabus die Theaterfabrik Düsseldorf und ist seither ihr künstlerischer Direktor.
Des Weiteren leitet Lars Evers diverse Theaterkurse und Workshopangebote für Jugendliche und Erwachsene.

Als freiberuflicher Schauspieler arbeitet Lars Evers u.a. für das TAS Neuss, die tpw-osnabrück („Mein Körper gehört mir“), die Theaterfabrik, altstadtherbst festival Düsseldorf und das „Freie Ensemble Düsseldorf“.
Gelegentliche Film- und Fernsehangebote („Die Männer der Emden“, ARD oder „Alarm für Cobra 11“, RTL) unterstützen seine freiberufliche Tätigkeit.

Aktuell inszeniert Lars Evers an der Theaterfabrik das Stück „Dr. Hoffmans Empfehlungen für die zeitgemäße Familie“.

Theaterprojekt für Jungs und Mädchen.
Alter: 13 – 20 Jahre.
START –> Workshop: 13. April 2018, 17 – 20 Uhr.
Anschließend immer DIENSTAG, 17 – 20 Uhr. Bis zu den Sommerferien.
Endet mit einer Abschlussaufführung.
Der erste WS (13/4) ist wichtiger Bestandteil des Theaterprojekts und entscheidet über die Teilnahme!
Das Projekt ist für die TeilnhemerInnen kostenlos.
ORT: Theaterfabrik Düsseldorf e.V.
Luisenstraße 120
40215 Düsseldorf

ANMELDUNG formlos per MAIL an le@theaterfabrik.org

Bei Fragen: 0211 1589933 oder an le@theaterfabrik.org

Landesbüro NRW

Junge Szene NRW am 22. April 2018 in der TF

Arbeitskreis „Junge Szene NRW“   Der Arbeitskreis Junge Szene NRW hat sich vor ca. zwei Jahren gegründet um die kulturpolitischen Belange des professionellen Nachwuchses zu sondieren und in die Arbeit des Landesbüros Freie Darstellende Künste hineinzutragen. Der Arbeitskreis bietet jungen freischaffenden Künstler*innen und Kulturarbeiter*innen eine Plattform, sich untereinander auszutauschen und Impulse für die kulturpolitische Arbeit […] … weiter

DIE FABRIKANTEN

"Wenn der Wind weht" - coming soon

Und sonst..?

Heute: Cornelius und Carine

Theater. Theater. Theater. Kann man damit eigentlich Geld verdienen? Ist das dein Hobby? Was machst du eigentlich sonst? Antwort: Wir machen Theater! Nicht eigentlich! Sondern ehrlich, aber hin und wieder schenken wir unser Können dem „viral“. Wir gehen „viral“. Aber, wir sind wählerisch und mit der Agentur Ridderwerke haben wir den perfekten Partner für unser […] … weiter

Nun, ob sie tatsächlich an Leichtigkeit gewannen, ist erforschbar

Ein Gastspiel und das 30. Stück des Looters e.V.

Wir freuen uns, dass die LOOTERS ihr 30. Stück bei uns in der Theaterfabrik uraufführen. Zum Stück: Die Firma »FAT BUSTERS«, seit Jahren Marktführer in der Herstellung von Diätpillen und anderen Hilfsmitteln zur Erleichterung des eigenen Gewichts, steht vor einer massiven wirtschaftlichen Krise. Die Verkaufzahlen hängen im Keller, die Kunden beschweren sich über Jojo-Effekte, und […] … weiter

Dr. Hoffmanns Empfehlungen für die zeitgemäße Familie

FSK 14

„Ein Mann und eine Frau. Und ein Kind. Ein gesundes, braves, begabtes, hübsches Kind. Alles, was man braucht.“ Frei nach Motiven des Struwwelpeter und der Junk Opera „Shockheaded Peter“ erzählt das Ensemble II der Theaterfabrik die Geschichten um den Daumenlutscher, Paulinchen, dem Suppen-Kaspar, dem Zappel-Philipp u.v.a. neu. Dabei bedient sich die Inszenierung aus Elementen der […] … weiter

In den Augen eines Fremden

Von Wolfgang Maria Bauer

Ein Seebad an der Steilküste. Die Saison ist vorbei. Sechs Menschen sind dort in dieser Nacht, an einem vergessenen Ort.  Jeder dieser Menschen hat seine eigene Geschichte, die irgendwo zwischen gestern und heute liegt. Im Laufe der Nacht kommt es zwischen ihnen zu Begegnungen und durch die Augen eines Fremden blitzt jeweils ein kleiner Ausschnitt […] … weiter

Portugal 2018

Theaterferien 10. - 19. August 2018

Theaterferien mit der Theaterfabrik. Ein tolles Seminarhaus in dem kleinen Örtchen Castelo Bom, in Portugal, nahe der spanischen Grenze will in den Sommermonaten 2018 mit Theaterluft versorgt werden. Die beiden Theaterfabrikanten und Schauspieler Lars Evers und Cornelius Kabus werden die 10 Tage mit einem reichhaltigen Angebot an Theaterspielen, Improvisationstheater, Bewegungstheater, Straßentheater und vielem mehr anreichern. […] … weiter