Theaterfabrik Düsseldorf e.V. Theaterfabrik Düsseldorf e.V.

Theaterprojekt Ensemble

Macbeth - Shakespeare

In diesem Theaterprojekt wird mit einer Gruppe ein festes Stück aus der Literatur geprobt, inszeniert und zur Aufführung gebracht. Für dieses Projekt steht das Stück „Macbeth“, von William Shakespeare auf dem Programm.
Das Theaterprojekt ENSEMBLE richtet sich an AnfängerIn mit Vorkenntnissen oder Fortgeschrittene. Das bedeutet, für diesen Kurs empfehlen wir Theatererfahrung.
Das Projekt wird gemeinsam unter der Regie von Lars Evers und Cornelius Kabus (Theaterfabrik) angeleitet und inszeniert.
Die Proben beinhalten ein fundiertes Warm up für Körper und Stimme, Rollenarbeit, Bewegungstraining, Arbeit mit PartnerIn oder in Kleingruppen, sowie im weiteren Verlauf die Inszenierungsarbeit auf der Bühne, gepaart mit Wiederholungen und Durchläufen, sowie der sichere Umgang mit Bühnenelementen, Kostüm und Requisite.
Ein wichtiger Hinweis: Für uns bedeutet Theater nicht nur Textarbeit, wir verstehen Theater vielmehr als eine Symbios von Körper, Stimme und innerer Haltung, das heißt wir sind eher Praktiker als Theoretiker. Lieber ausprobieren, als zwei Stunden über die Aussprache diskutieren. Lieber bewegen, als statisch sein. Und das wichtigste: die Freude am Spiel steht im Vordergrund!
Wenn du jetzt also Lust bekommen hast Teil des ENSEMBLE zu werden, kannst du dich mit der untenstehenden pdf gerne anmelden. Falls du die Theaterfabrik noch nicht kennst, aber Theatererfahrung hast und du jetzt Lust auf das Projekt bekommen hast, empfehlen wir dir vorab eine Aufführung des aktuellen ENSEMBLE I („Einkreisung eines dicken Mannes“) oder ENSEMBLE II („shockheaded P.“) anzuschauen. Da gibt es dann einen guten Eindruck von uns und unserer Theaterarbeit. Auch können wir gerne einen unverbindlichen Gesprächstermin vereinbaren. Wenn noch Fragen auftauchen, meld dich einfach.

Theaterprojekt ENSEMBLE
–> Macbeth, von William Shakespeare
Leitung: Cornelius Kabus und Lars Evers
Start: Mittwoch, 21. März 2018
19 Termine, immer Mittwochs, 19 – 22 Uhr.
4 Wochenend – Workshops
6 Aufführungen
Hinweis: Die Premiere findet vor den Sommerferien statt, des Weiteren die 2. Aufführung.
Die weiteren Aufführungen sollen die Spielzeit Herbst 2018 eröffnen und fallen in den September.
Damit ist der 4. Workshop auch eine Wiederaufnahmeprobe.
Nach Absprache mit dem Ensemble kann es weitere Aufführungen geben.
TERMINE:
ENSEMBLE, 21.03. – 26.09.2018.
19 Termine Mittwochs, 19 – 22 Uhr.
WS I: Samstag, 23. Juni, 10 – 18 Uhr.
WS II: 29. Juni – 01. Juli (Freitag, 19 – 22 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils 10 – 17 Uhr).
WS III: 06.- 08. Juli (Freitag, 19 – 22 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils 10 – 17 Uhr).
WS IV (Wiederaufnahme): 08.+ 09. September (jeweils 10 – 17 Uhr).
Generalprobe: Freitag, 13. Juli, ab 19 Uhr.
PREMIERE: 14. Juli 2018
Weitere Aufführungen: 15. Juli, sowie 15., 16., 22. und 23. September 2018.
Achtung: In den Osterferien und Sommerferien findet der Kurs nicht statt.

Anmeldeformular (PDF)

Einkreisung eines dicken Mannes

Theaterfabrik Ensemble

Ein dicker Mann, der ein wenig hinkt, wird von seinem Schneider vermessen, er wird eingekleidet, frisiert, strapaziert. Er versagt in seiner Ehe, macht Bankrott mit seinem Geschäft, aber er steht seinen Mann an der Theke, bringt sein Schäfchen ins Trockene. Er geht diesen Weg unerschütterlich, ohne Skrupel, denn er ist selbstlos. Er macht schließlich eine […] … weiter

Peter S.

Frei nach Dr. Hoffmanns Struwwelpeter

„Ein Mann und eine Frau. Und ein Kind. Ein gesundes, braves, begabtes, hübsches Kind. Alles, was man braucht.“ Frei nach Motiven des Struwwelpeter und der Junk Opera „Shockheaded Peter“ erzählt das Ensemble II der Theaterfabrik die Geschichten um den Daumenlutscher, Paulinchen, dem Suppen-Kaspar, dem Zappel-Philipp u.v.a. neu. Dabei bedient sich die Inszenierung aus Elementen der […] … weiter

In den Augen eines Fremden

Von Wolfgang Maria Bauer

Ein Seebad an der Steilküste. Die Saison ist vorbei. Sechs Menschen sind dort in dieser Nacht, an einem vergessenen Ort.  Jeder dieser Menschen hat seine eigene Geschichte, die irgendwo zwischen gestern und heute liegt. Im Laufe der Nacht kommt es zwischen ihnen zu Begegnungen und durch die Augen eines Fremden blitzt jeweils ein kleiner Ausschnitt […] … weiter

Portugal 2018

Theaterferien 10. - 19. August 2018

Theaterferien mit der Theaterfabrik. Ein tolles Seminarhaus in dem kleinen Örtchen Castelo Bom, in Portugal, nahe der spanischen Grenze will in den Sommermonaten 2018 mit Theaterluft versorgt werden. Die beiden Theaterfabrikanten und Schauspieler Lars Evers und Cornelius Kabus werden die 10 Tage mit einem reichhaltigen Angebot an Theaterspielen, Improvisationstheater, Bewegungstheater, Straßentheater und vielem mehr anreichern. […] … weiter

Werde Fabrikant

Wir stillen Kulturhunger. Helfen Sie uns dabei.

Werden Sie Fabrikant! Als Off-Theater in Düsseldorf werden wir nicht institutionell gefördert. Das heißt, wir sind auf ihre Unterstützung angewiesen. Ihre Spende fließt direkt in die Theaterfabrik. Sie helfen uns damit, diesen kulturellen Ort weiterhin zu beleben, unser künstlerisches Schaffen voranzutreiben und unser Kurssystem professionell auszubauen, sowie ein regelmäßiges Gastspielprogramm zu sichern. Und, als gemeinnütziger […] … weiter

Rückblicke

Die Verwandlung - Kafka

In regelmäßigen Abständen finden sich hier ausgewählte Rückblicke zu unserem Repertoir. Wir beginnen diese Rubrik mit Kafka. 2016 gab es eine spannende Kooperation zwischen dem TAS in Neuss und der TF Düsseldorf. Herausgekommen ist eine wunderbar düstere Inszenierung von Kafkas „Die Verwandlung“. … weiter

Theaterkurs Schauspielfabrik

Neuer Kurs 2018

Schauspielfabrik. Immer Donnerstag. 22. Februar. – 21. Juni 2018. Sowie 2 Wochenend-Workshops und 2 Abschlussaufführungen. Der Theaterkurs „Schauspielfabrik“ ist ein auf Improvisationstheater basierender Kurs und beinhaltet 15 Termine (immer Donnerstags, 19 – 22 Uhr), 2 Wochenend-Workshops und 2 Abschlussaufführungen. Der Kurs ist ideal für Theateranfänger, aber auch für spielfreudige Profis. Unser Grundkonzept hierbei ist ein […] … weiter