Theaterfabrik Düsseldorf e.V. Theaterfabrik Düsseldorf e.V.

Theaterkurse

Selber Theater spielen!

Die neuen Kurse starten im Januar 2020.

Du suchst nach einem Kursangebot und bist auf unserer Seite gelandet! Herzlichen Glückwunsch, denn hier bist Du bei der Theaterfabrik. Ein sehr guter Ort, um erste Erfahrungen im Theaterspielen zu machen, oder um bestehende Erfahrungen im Theater zu vertiefen und weiter zu formen.

Unser Grundkonzept bei den Kursen ist ein fundiertes Aufwärmen durch diverse Schauspielübungen und anschl. Theaterarbeit mit einem Partner oder in Kleingruppen.
In unseren Kursen und WS gibt es immer zwei Dozenten, welche von einer Assistenz unterstützt werden. So wird jeder KursteilnehmerIn individuell  in seinem Theaterprozess begleitet und in der Entwicklung seiner Spielerpersönlichkeit unterstützt.
Theater ist körperliche Arbeit! Wer denkt, er gehe auf die Bühne um zu reden hat eine falsche Vorstellung. Der Körper spricht – nicht der Kopf. Deshalb wirst Du merken, daß wir in unseren Kursen viele körperliche Spielangebote machen: Wir springen, rennen, hüpfen, fallen, kämpfen, singen, schreien, tanzen und stehen, rollen, schwanken, kippen und stehen wieder.
Dies ist mitunter schweißtreibend. Bei allen Spielangeboten und Übungen achten wir jedoch immer auf deine persönlichen Fähigkeiten.

Theater ist eine Kunstform, welche ein fundiertes Grundlagentraining und stetige Auseinadersetzung erfordert. In diesem Prozess kann es häufig zu Krisen, starken Gefühlen oder euphorischen Zuständen kommen. Wir begleiten Dich dabei. Aber, wir machen keine Psychotherapie, daß bedeutet, daß wir keine Heilungsabsichten in Aussicht stellen, sondern die volle Verantwortung für Deine Emotionen von Dir verlangen. Solltest du im Theaterspielen einen Ersatz für eine Therapie suchen, bist du bei uns nicht richtig aufgehoben!

Auf persönliche Nachfrage bieten wir Einzelstunden für Castings, Vorsprechen oder Flashkritiken an. Du zeigst uns dann etwas und bekommst von uns eine Rückmeldung, ob das, was Du ausdrücken willst auch angekommen ist.

Ab Januar 2020:

– Theaterkurs „Schauspielfabrik“ (immer Donnerstag), viel Impro, viele Schauspielübungen, viel Bewegungstheater, viel von allem, gut zum ausprobieren und gut um der Spielfreude freien Lauf zu lassen…

– Theaterprojekt „Ensemble“ (immer Mittwoch) – in einer Gruppe wird ein Stück aus der klassischen oder modernen Literatur erprobt und inszeniert.

– WORKSHOP 15. – 17. November 2019: Impro

Fragen zu unserem Angebot, einfach anrufen (0211- 158 55899) oder direkt persönlich vorbeikommen!

 

 

 

Aktuelle Kurse

03. - 05. April 2020
Neuer Kurs startet am 23. Januar 2020 AUSGEBUCHT!!
Theaterprojekt März - Juni 2020
Objekttheater-Projekt
15/März/20:00 Uhr
21/März/19:00 Uhr
22/März/19:00 Uhr
28/März/19:00 Uhr

Endstation Sehnsucht

Tennessee Williams

Die Theatergruppe „CAT – Crazy About Theatre“ – bringt den Klassiker „Endstation Sehnsucht“ von Tennessee Williams auf die Bühne: Blanche DuBois hat alles verloren, was man nur verlieren kann: Das Elternhaus, den Job und ihren guten Ruf. Geblieben sind ihr nur die Fassade des einstigen Wohlstands und das krampfhaft aufrecht erhaltene Selbstbild der Tochter aus […] … weiter

Warten auf Godot

Samuel Beckett

Ein einsamer Baum in der Landschaft. Wladimir und Estragon warten dort. Sie warten auf Godot, den sie eigentlich gar nicht kennen. Trotzdem nährt die leise Hoffnung, dass  Godot, wie angekündigt, erscheinen könnte, ihren Lebenswillen. Gefangen in dieser metaphysischen Fliegenfalle treffen sie auf andere skurrile Gestalten wie Pozzo, der seinen Knuck Lucky am Strick durch die […] … weiter

Teufelszeug aus Körperhüllen

Objekttheater-Projekt

In diesem Theaterprojekt nähern wir uns spielerisch dem Objekt- und Figurentheater. Wir spielen zusammen mit den verschiedensten Gegenständen, bauen Objekte aus Eis, spannen Gummibänder über die Bühne, kriechen in alte Fässer, schmelzen Plastikflaschen zusammen, machen Krach, Dreck und Unordnung, entweihen die Heiligkeit von Kultgegenständen wie alten Notebooks und Handys, retten eine Brausetablette vor dem Wasser, […] … weiter

Das Ensemble

Theaterprojekt März - Juni 2020

4 Monate Theater pur! In diesem Theaterprojekt steht die Inszenierung eines festen Theaterstücks aus der klassischen oder modernen Literatur im Fokus. Das bedeutet, die Teilnehmer*Innen erarbeiten im Probenverlauf gemeinsam mit der Regie Rolle und Dramaturgie der Inszenierung. Das Theaterstück wird bei diesem Projekt innerhalb der ersten  Kurstage ausgewählt, um der Größe und Fertigkeit der Gruppe […] … weiter

Aufnahmeprüfung Kunst Uni Graz/ Schauspiel

18. und 19. April 2020

Wir freuen uns, daß die Kunst Uni Graz auch im Jahr 2020 ihre Aufnahmerüfung in der Theaterfabrik abhält. Wer sich also für das Schauspiel-Studium an der Kunst Uni empfehlen möchte, sollte diesen Termin in Düsseldorf wahr nehmen: 18. und 19. April 2020. Alle Informationen dazu findet ihr hier: https://www.kug.ac.at/studium-weiterbildung/studium/studienrichtungen/darstellende-kunst-schauspiel.html Anfahrt Theaterfabrik: der Hauptbahnhof liegt nur […] … weiter

Theaterkurs Schauspielfabrik Frühjahr 2020

Neuer Kurs startet am 23. Januar 2020 AUSGEBUCHT!!

Dieser KURS ist ausgebucht! 23. Januar – 21. Mai 2020. 15 Termine/ Donnerstag, 19 – 22 Uhr. Der richtige Theaterkurs für Einsteiger und spielfreudige Fortgeschrittene. In diesem Kurs kommt ein breites Spektrum von Schauspieltechniken und Theaterspielen zur Geltung. Die Basis in diesem Kurs bildet das Improvisationstheater. Das bedeutet, das spontane Spiel aus dem Moment heraus. […] … weiter

Der Ursprung der Welt

Nach dem Comic von Liv Strömquist (avant verlag berlin)

Sie halten es vielleicht für ein Problem, dass man das, was als „das weibliche Geschlechstorgan“ bezeichnet wird, in unserer Kultur unkenntlich macht und mit Scham verbindet – und dass es noch nicht mal einen ordentlichen Namen hat. Sie glauben sicher, das liegt an der männlichen Dominanz in unserer Gesellschaft. Dass Männer auf unterschiedlichste Weise eine […] … weiter

Impro Workshop

03. - 05. April 2020

Ein Wochenende im Zeichen des Improvisationstheaters. Geeignet für spielfreudige Anfänger und Fortgeschrittene. Wir erforschen gemeinsam die Möglichkeiten des Improvisationstheaters. Spontan in eine Rolle schlüfen, aus dem „Nichts“ Geschichten erfinden, ad hoc und ohne Vorbereitung ein Theaterstück auf die Bühne bringen. Das alles kann Improvisationstheater. Zum Tragen kommen Settings aus dem Theatersport, ebenso wie Langformen des […] … weiter