Theaterfabrik Düsseldorf e.V. Theaterfabrik Düsseldorf e.V.

Produktionen

2001 – Gründung der freien Theatergruppe „Theaterfabrik“
Gründungsväter: Cornelius Kabus, Lars Evers, Sven Homes
2001
Schauspiel im Schaufenster I (Kooperationsprojekt mit dem Carsch Haus Düsseldorf)
2002 – Wohnzimmertheater auf der Helmholtzstr. 38
2002 – 2005
Fragmente
Schaut wie er frisst
Schauspiel im Schaufenster II
Abgründe
Farbwechsel
Projekt 49
Heimatstunde
Dezember 2005 – Eröffnung der Theaterfabrik auf der Luisenstr. 120
2005 – 2007
Kain und Abel
Frackmenthe
Bluescreen
Tu, was du nicht lassen kannst
August 2007 – Gründung des Theaterfabrik Düsseldorf e.V.
2008 – 2014
Ich + Du = Wir
Pi mal Daumen
Schachnovelle
Odessa
Woyzeck
Spam
Iphigenie auf Tauris
Macbeth
Ein Sommernachtstraum
kansas city shuffle
Max und Moritz
/ about Eve
Romeo und Julia

Zwischen 2007 – 2014 außerdem
Schichtwechsel I – XI
Schauspielfabrik 1

27/November/20:00 Uhr
28/November/19:00 Uhr
18/Dezember/20:00 Uhr
19/Dezember/20:00 Uhr

The Show Must Go On

Abschlussaufführungen der Schauspielfabrik

Improvisation, Poesie, Bewegung und eine Menge Spielfreude zeichnen die Schauspielfabrik aus. Hier wird gespielt, gelacht, gesungen und manchmal sogar gesungen, wenn es heißt: „Das klingt nach einem Lied“. An zwei Abenden präsentieren die Spielerinnen und Spieler ein buntes Panoptikum aus der Welt des Improvisationstheaters. Ganz nach dem Motto: The Show Must Go On. … weiter

Die Stühle

Eine tragische Farce von Eugene Ionesco

„Mir scheint, ich drehe mich im Kreise. Vielleicht drehe ich mich auch nicht im Kreise. Vielleicht gibt es gar keinen Kreis. Ich kann nicht lachen, weinen, nicht sitzen, nicht liegen, nicht aufstehen, nicht begehren, denn was begehrt man und was begehrt man nicht?“ (Eugene Ionesco) Die Stühle ist ein Einakter von Eugène Ionesco und das […] … weiter

Hameln 1284

Die Legende vom Rattenfänger 2.0

Der Sage nach ließ sich im Jahre 1284 zu Hameln ein wunderlicher Mann sehen. Er hatte ein Obergewand aus vielfarbigem, buntem Tuch an und gab sich für einen Rattenfänger aus, indem er versprach, gegen ein gewisses Geld die Stadt von allen Mäusen und Ratten zu befreien… HAMELN 1284 ist die neue Eigenproduktion der Theaterfabrik. Mit […] … weiter

Hygienekonzept Theater

Mit Sicherheit Theater

Ihre und unsere Gesundheit haben für uns höchste Priorität: Mit unserem Schutzkonzept möchten wir mit Ihnen gemeinsam, liebes Publikum, unvergessliche Theaterabende erleben. Alle Abläufe sind darauf ausgerichtet, die notwendigen Vorgaben zur Eindämmung der Infektion mit dem Corona-Virus zu erfüllen und Ihnen ein unbeschwertes Live-Kulturerlebnis zu ermöglichen. Diese Schutzmaßnahmen werden entsprechend den jeweils aktuellen gesetzlichen Vorgaben […] … weiter

Spenden

Werde Türöffner!

Hier habt ihr die Möglichkeit, die Theaterfabrik direkt zu unterstützen. Wir freuen uns über jede Spende. Als Off-Theater der freien Szene in Düsseldorf werden wir nicht institutionell unterstützt. Wir sind auf Spenden, Zuschüsse und Projektmittel angewiesen. Nutzt folgende Kontoverbindung für herkömmliche Überweisungen. Oder weiter unten die Möglichkeiten via Kreditkarte oder paypal zu spenden. Kontoverbindung: Theaterfabrik […] … weiter

Schauspielfabrik

AUSGEBUCHT

26.08. – 09.12.2021 Theaterkurs „Schauspielfabrik“, 14 Termine, immer Donnerstag, 19 – 22 Uhr. Wochenend-WS I: Samstag, 18. September und Sonntag, 19. September, jeweils 10 – 17 Uhr. Wochenend-WS II: Samstag, 20. November und Sonntag, 21. November, jeweils 10 – 17 Uhr. Aufführungen: Samstag, 27. November und Sonntag, 28. November. Hinweis: in den Herbstferien findet der […] … weiter

Es ist. Theater.

#menschen

Es ist. Theater. Es sind die Menschen, welche die Geschichten auf der Bühne erzählen: … weiter