Theaterfabrik Düsseldorf e.V. Theaterfabrik Düsseldorf e.V.

Hygienekonzept Theater

Mit Sicherheit Theater

Ihre und unsere Gesundheit haben für uns höchste Priorität: Mit unserem Schutzkonzept möchten wir mit Ihnen gemeinsam, liebes Publikum, unvergessliche Theaterabende erleben. Alle Abläufe sind darauf ausgerichtet, die notwendigen Vorgaben zur Eindämmung der Infektion mit dem Corona-Virus zu erfüllen und Ihnen ein unbeschwertes Live-Kulturerlebnis zu ermöglichen.

Diese Schutzmaßnahmen werden entsprechend den jeweils aktuellen gesetzlichen Vorgaben zum Pandemieschutz angepasst und können sich daher auch kurzfristig ändern.

Ab sofort gilt: Zugang zu den Veranstaltungen nur mit 3G! Lichtbildausweis auf Nachfrage vorzeigen. – Maskenpflicht während der Veranstaltung am Platz aufgehoben.

Stand heute belegen wir unser Theater nur mit der Hälfte der möglichen Zuschaueranzahl. Das bedeutet momentan können wir nur 30 ZucshauerInnen in unser Theater lassen! Aus diesem Grund sind derzeit Reservierungen für die Veranstaltungen zwingend notwendig! An der Abendkasse gibt es keine Karten!

  • Folgen Sie bitte den Anweisungen des Servicepersonals und beachten Sie die Durchsagen.

 

  • Ein Besuch unserer Veranstaltungen ist nur für geimpfte, genesene oder gestestete Besucher*innen möglich („3G-Regel“).

 

  • Für den Besuch ist es unerlässlich, im gesamten Gebäude eine medizinische Maske oder FFP2-Maske zu tragen (dies gilt auch für Kinder ab 6 Jahren). Die Masken können während der Veranstaltung am Sitzplatz abgenommen werden.

 

  • Bitte halten Sie als Einzelbesucher*in, Familie oder Paar einen Abstand von mindestens 1,50 Metern zu anderen Gästen. Unser Zugangsleitsystem soll Ihnen dies erleichtern. Bitte halten Sie die vorgegebenen Laufwege ein.

 

  • Machen Sie bitte an den Ein- und Ausgängen Gebrauch von den dort angebotenen Handdesinfektionsmitteln.

 

  • Bitte beachten Sie die empfohlene und bewährte Nies- und Hustenetikette.

    Ein Besuch unserer Veranstaltungen ist nur mit einem negativen Corona- Befund möglich. Daher bitten wir Sie, einen der folgenden Nachweise zur Veranstaltung mitzubringen:

    • Nachweis über einen bestätigten, negativen Schnell- oder PCR-Test auf Covid 19, der nicht älter als 48 Stunden ist oder
    • Nachweis über einen vollständigen Impfschutz, wobei der zweite Impftermin mindestens 14 Tage zurückliegen muss oder
    • Nachweis über eine überstandene Corona-Erkrankung: positiver PCR-Test, der mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate zurückliegt.

    Die entsprechenden Nachweise sind unserem Einlasspersonal bei der Kartenkontrolle zusammen mit der Eintrittskarte vorzuweisen. Bitte halten Sie am Einlass auch einen Lichtbildausweis oder ein vergleichbares amtliches Ausweispapier bereit, mit dem Sie sich auf Nachfrage ausweisen können. Ein Test vor Ort ist nicht möglich. Ohne einen Nachweis können wir leider keinen Zugang zum Haus gewähren.

    Schüler*innen gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schüler*innen.

    LÜFTUNG und LUFTFILTER.
    Unser Theater ist mit leistungsstarken Luftfiltersystemen ausgestattet, die dem Stand der Technik entsprechen. Das Risiko einer Ansteckung wird dadurch deutlich minimiert. Zudem verfügen wir über eine moderne Raumluft-Klimaanlage mit Luftfilterfunktion. Vor und nach den Aufführungen werden alle Räume ausgiebig gelüftet und desinfiziert.

    Bei Fragen rund um diese Thematik können sie sich jederzeit an uns wenden:
    0211 1589933 oder per Mail info@theaterfabrik.org

30/Oktober/20:00 Uhr
31/Oktober/19:00 Uhr
01/November/19:00 Uhr
06/November/20:00 Uhr

Hameln 1284

Die Legende vom Rattenfänger 2.0

Der Sage nach ließ sich im Jahre 1284 zu Hameln ein wunderlicher Mann sehen. Er hatte ein Obergewand aus vielfarbigem, buntem Tuch an und gab sich für einen Rattenfänger aus, indem er versprach, gegen ein gewisses Geld die Stadt von allen Mäusen und Ratten zu befreien… Coming soon…stay tuned… … weiter

Medea

Frei nach Euripides - Premiere 30.10.2021

Aisons Sohn Jason entführte nach dem Willen der ewigen Götter Medea, die Tochter des vom Zeus gehegten Königs Aietes und nahm sie zur blühenden Gattin. Diese nun gebar, bezwungen von Jason, dem Führer der Völker, zwei Knaben. Als Jason viele Jahre später nach Korinth kam und Medea mitbrachte, verlobte er sich dort neu mit der […] … weiter

Improésie

Ein Abend mit den Impro Basterds

Wir gehen Live! Feine Improvisationen mit den Improvisation Basterds. Jeder Abend ist eine Premiere. Immer wieder neu, immer wieder überraschend, immer wieder berührend, immer wieder bewegend. Seien sie dabei. Live und in Farbe. Nur im Theater. Mit: Carine Lin-Kwang, Klaus Lamers, Finn Leonhardt, Karen Mehlan, Lisa Stapelfeldt, Linus Banken, Pati Peterek und Lars Evers. … weiter

Spenden

Werde Türöffner!

Hier habt ihr die Möglichkeit, die Theaterfabrik direkt zu unterstützen. Wir freuen uns über jede Spende. Als Off-Theater der freien Szene in Düsseldorf werden wir nicht institutionell unterstützt. Wir sind auf Spenden, Zuschüsse und Projektmittel angewiesen. Nutzt folgende Kontoverbindung für herkömmliche Überweisungen. Oder weiter unten die Möglichkeiten via Kreditkarte oder paypal zu spenden. Kontoverbindung: Theaterfabrik […] … weiter

Schauspielfabrik

AUSGEBUCHT

26.08. – 09.12.2021 Theaterkurs „Schauspielfabrik“, 14 Termine, immer Donnerstag, 19 – 22 Uhr. Wochenend-WS I: Samstag, 18. September und Sonntag, 19. September, jeweils 10 – 17 Uhr. Wochenend-WS II: Samstag, 20. November und Sonntag, 21. November, jeweils 10 – 17 Uhr. Aufführungen: Samstag, 27. November und Sonntag, 28. November. Hinweis: in den Herbstferien findet der […] … weiter

Die Weltformel oder ein Smoothierezept

sehr frei nach Georg Büchners Leonce und Lena. Theater-Film.

Im Rausch der unbegrenzten Möglichkeiten befinden sich Lena, Leonce und Valerio auf der Suche nach Bestätigung und Lebenssinn. Finden werden sie jedoch erstmal betonte Gleichgültigkeit gepaart mit einer ordentlichen Portion Selbstoptimierung. Apropos Selbstoptimierung, König Peter sucht auch: die verbesserte Version seines Selbst. Und über allem steht die Frage: Was von alldem macht mich nun besonders? […] … weiter

theycallitkleinparis

Blog

Der feine Blog von Alexandra Wehrmann hat ein Interview mit der TF zur aktuellen Lage in der Pandemie veröffentlicht. Also, kündigt euer netflix-Abo und lest mehr Blogs. Der von Alexandra lohnt sich, nicht nur für Düsseldorfer: Die Corona-Tagebücher #22: Über den Winter kommen … weiter